HOCHTIEF Projektentwicklung

Zeigen,

was gewachsen ist:
Presse Pressemitteilungen
Presse
Pressemitteilung

HOCHTIEF Projektentwicklung feiert Richtfest für Adina Apartment Hotel in Hamburg-Altstadt

Essen
13.10.2016

Das Haus mit 202 Apartments und Vier-Sterne-Service wird im Winter 2017 in der Quartierentwicklung Hamburg Heights am Zollkanal eröffnen

HOCHTIEF Projektentwicklung feiert heute in Hamburg-Altstadt Richtfest für ein Apartment-Hotel der Marke Adina. Das Haus wird über mehr als 200 volleingerichtete Studios und Apartments mit Küchenzeile sowie Wohn-/Arbeitsbereich verfügen. Ein Fitness-Bereich, Pool und Sauna sowie ein Restaurant werden das Angebot des Vier-Sterne-Hotels abrunden. Im Winter 2017 soll das achtgeschossige Gebäude eröffnet werden.

Die Quartierentwicklung Hamburg Heights mit zwei denkmalgeschützten Bürohochhäusern, zwei Hotel-Neubauten sowie einem Wohnhaus entsteht zwischen Jungfernstieg und HafenCity. Das Adina Apartment Hotel wird an der Willy-Brandt-Straße auf einem knapp 2.500 Quadratmeter großen Teilgrundstück der sogenannten Spiegel-Insel, dem früheren Standort von IBM und DER SPIEGEL, errichtet. Das Haus umfasst zirka 11.400 Quadratmeter oberirdische Bruttogrundfläche und wird über 42 Pkw-Stellplätze in der quartiereigenen Tiefgarage verfügen. Die Immobilie wurde bereits 2015 vor dem Baustart an Commerz Real verkauft und soll in deren offenen Immobilienfonds hausInvest eingebracht werden.

HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH
Gabriele Stegers
Leiterin Unternehmenskommunikation
Alfredstraße 236
45133 Essen
Tel.: 0201 824-2282
Fax: 0201 824-1728
gabriele.stegers@hochtief.de

Adina Germany Holding GmbH & Co. KG
Petra Wolf
Regional Communication Manager Europe
Schumannstraße 6
10117 Berlin
Tel.: 0172 6594564
Fax: 030 200767544
pwolf@adina.eu

„Auf dem Areal der Hamburg Heights können wir im denkmalgeschützten Bestand und mit den passenden Neubauten eine ausgeglichene Mischung von Büro, Hotel und Wohnen erreichen. Die verschiedenen Nutzungen werden sich hervorragend ergänzen und dazu beitragen, dass das Quartier an allen Wochentagen zu jeder Tageszeit belebt sein wird. Das Adina Hotel mit seinem Restaurant, der Bar und dem Konferenzbereich wird zu einer attraktiven Bereicherung auch für die direkten Nachbarn“, berichtet Gordon Gorski, Geschäftsführer von HOCHTIEF Projektentwicklung.

„Dieser neue Standort ist wegen seiner Nähe zum Hafen, der Redereien und Hamburg an sich aufgrund der generell positiven Entwicklung im Geschäftsreisebereich sowie im Tourismus neben Berlin und Frankfurt einer der wichtigsten Städte für Adina“, erläutert Georgios Ganitis, Regional General Manager – Europe, Adina Apartment Hotels Europe. „Alle Adina Apartment Hotels zeichnen sich durch ihre zentrale Lage aus. Und hier, zwischen Jungfernstieg und HafenCity, in unmittelbarer Nähe zu den UNESCO Weltkulturerben Speicherstadt und Kontorhausviertel haben wir auch für unser zweites Haus in Hamburg wieder einen optimalen Platz gefunden.“

„Mit dem Erwerb des Adina Apartment Hotels in zentraler Innenstadtlage investieren wir für unseren offenen Immobilienfonds hausInvest in ein absolut modernes Hotelprodukt in einer der attraktivsten Reisestädte Europas – und in einem der stabilsten Hotelmärkte Deutschlands“, betont Robert Bambach, im Vorstand der Commerz Real AG verantwortlich für Immobilientransaktionen. „Ich bin mir sicher, dass die Verbindung mit der langfristigen Verpachtung an einen renommierten Betreiber diese Immobilie zu einem nachhaltigen Anlageerfolg machen wird.“ Der Fonds hausInvest verfügt über ein Volumen von etwa 12 Milliarden Euro und hat neben dem Hamburger Objekt neun weitere Hotels in seinem Portfolio.