HOCHTIEF Projektentwicklung

Fakten,

die Vertrauen schaffen:
Unternehmen Chronik
Unternehmen
Chronik von HOCHTIEF Projektentwicklung

Mehr als 186 anspruchsvolle Projekte mit einem Investitionsvolumen von etwa 6,7 Milliarden Euro* haben unser Unternehmen in gut einem Vierteljahrhundert zu einem international führenden Projektentwickler gemacht.

Hier können Sie sich - in ein paar Minuten - durch viele Highlights unserer Unternehmensgeschichte klicken.

  • März 2016

    Beginn der Hochbauarbeiten für Height3 in Hamburg, Teil der Gesamtentwicklung Hamburg Heights, Neubau Adina Apartment Hotel mit 202 Suiten/Studios auf 11.270 m² BGF

  • Oktober 2015

    Baustart für die neue Brenntag-Zentrale „House of Elements“ (20.700 m² BGF) im Gruga Carree, Essen

  • Oktober 2015

    Baustart auf Baufeld 12 der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 155 Wohneinheiten (15.240 m² BGF)

  • September 2015

    Baustart auf Baufeld 8 d/e der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 115 Wohneinheiten (14.380 m² BGF)

  • August 2015

    Beginn der Bauarbeiten für ein Motel One-Hotel (24.010 m² BGF) in der Cäcilienstraße 32, Köln, mit 415 Zimmern sowie einer öffentlichen Tiefgarage für 363 Pkw

  • August 2015

    Baustart für das „Kontorhaus Handelsreich“ (6.600 m² BGF) im Hamburger Nikolaiviertel mit Büros, vier Wohneinheiten und Geschäften am Hopfenmarkt auf den Grundpfeilern der „Neuen Burg“ aus dem 11. Jahrhundert und den Fundamenten der ersten Nikolai-Kirche aus dem 14. Jahrhundert

  • Juni 2015

    Baustart für ein Capri by Fraser-Hotel (7.670 m² BGF) auf dem Petriplatz in Berlin mit 144 Zimmern und einem durch den Glasboden des Foyers sichtbaren Denkmal (Teil des Archäologischen Pfads in Berlins historischer Mitte)

  • Januar 2015

    Baustart für das 45 m messende Bürohochhaus Height1 (11.270 m² BGF) in Hamburg, Teil der Gesamtentwicklung „Hamburg Heights“, Refurbishment für das 1969 erbaute, denkmalgeschützte Spiegel-Hochhaus

  • Dezember 2014

    Eurobuild Awards Gala des Immobilienmagazins Eurobuild CEE:

    „Malachowski Square“ wird in Warschau als Polens „New Office of The Year“ ausgezeichnet.

  • Juli 2014

    Baustart für die Wohnanlage „Lehel Höfe“ (12.400 m² BGF) in München mit 105 Wohneinheiten und einer Kindertagesstätte

  • Juni 2014

    Beginn der Bauarbeiten für die „Hamburg Heights“ auf der 7.700 m² umfassenden, so genannten Spiegel-Insel in Hamburg, Refurbishment für die architektonisch bedeutsamen Hochhäuser der Spiegel-Redaktion und der IBM-Niederlassung mit 17.000 m² BGF, Revitalisierung des Standorts nach Abriss der nicht-denkmalgeschützten Bauten, Erweiterung auf fünf Gebäude für Büros, Wohnen und Hotel

  • Mai 2014

    Beginn der Bauarbeiten für das Wohnviertel CEDELIA (27.000 m² BGF) in Berlin mit 280 Wohneinheiten und kleinteiligem Gewerbe plus 350 Pkw-Stellplätze ober- und unterirdisch, Revitalisierung des ehemaligen Steuben-Kasernengeländes mit 32.000 m² Fläche

  • März 2014

    Abschluss eines städtebaulichen Gutachterverfahrens mit integrierter Öffentlichkeitsbeteiligung für ein neues Wohngebiet:
    In Düsseldorf Unterbach plant HOCHTIEF Projektentwicklung mehr als 300 Wohneinheiten auf einem 52.000 m² großen Areal, das bis Ende 2010 als Regionalverwaltung und Auslieferungslager der REWE-Gruppe diente. In dem städtebaulichen Gutachterverfahren wurde unter Beteiligung der interessierten Bevölkerung ein architektonischer Wettbewerb zur Ermittlung des besten Entwurfs durchgeführt.

  • März 2014

    Umfrage des PropertyEU Magazine’s 2014:

    HOCHTIEF Projektentwicklung wird als zweitgrößter Büroentwickler Europas ermittelt.

  • Februar 2014

    Baustart auf Baufeld 8 c der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 79 Wohneinheiten mit 11.500 m² BGF

  • Dezember 2013

    Baustart für ein Bürohaus am Maximiliansplatz 13 (4.900 m² BGF) in München

  • September 2013

    Baustart auf Baufeld 1 der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für das Büro- und Geschäftshaus DreiEins (6.300 m² BGF)

  • August 2013

    Baustart für „Dortmunder U – das Viertel“ (52.000 m²) mit zwei Berufskollegs für 6.000 Schüler, einem öffentlichen Parkhaus für 510 Pkw sowie einem Bürohaus an einem multifunktionalen Platz als Teil des Vorhabens „Stadtumbau Rheinische Straße“ durch die Stadt Dortmund

  • April 2013

    Umfrage des PropertyEU Magazine‘s 2013:

    Die HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH wird als einer der zehn führenden Projektentwickler Europas ermittelt.

  • April 2013

    Baustart für das Bürohaus „Börsentor“ (4.600 m² BGF) in Frankfurt

  • März 2013

    Baustart für die 113 Wohneinheiten auf 18.100 m² BGF im Stadtquartier mitteWest, Osnabrück

  • März 2013

    Baustart für die 79 Wohneinheiten im 4. Bauabschnitts der „Gartenstadt am Ziegelhain“, Leinfelden-Echterdingen

  • Januar 2013

    Beginn der Bauarbeiten für die Neue Direktion Köln (26.000 m² BGF), das Refurbishment eines Verwaltungsgebäudes der Königlichen Eisenbahndirektion Köln aus dem Jahr 1913, Neubau mit den historischen Original-Elementen hinter einer 120 m langen, denkmalgeschützten Fassade am Konrad-Adenauer-Ufer

  • Dezember 2012

    Baustart für das „Tivoli“-Ensemble (12.100 m² BGF) als Teil des Tucherparks zwischen Isar und Eisbach in München als Ersatz für ein Bankgebäude von 1973 ohne Nachnutzungsmöglichkeiten:
    Das Areal steht unter Landschafts- und Ensembleschutz. Das Bürohaus „Tivoli Office“ und das Terrassenwohnhaus „Tivoli Garden“ mit 30 Wohneinheiten spiegeln in Anordnung und Gestaltung die vorhandenen und geschützten Gestaltungselemente der Tucherpark-Architektur.

  • Oktober 2012

    Baustart für die Wohnanlage BelVista (27.700 m² BGF) im Europaviertel Frankfurt mit 219 Wohneinheiten, Ladengeschäften und einer Tiefgarage für 233 Pkw

  • Oktober 2012

    Baustart auf Baufeld 8 a/b der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 79 Wohneinheiten (11.950 m² BGF)

  • Mai 2012

    Baustart für das Bürohaus (5.200 m² BGF) im Stadtquartier mitteWest in Osnabrück

  • Mai 2012

    Baustart für die 68 Wohneinheiten im 3. Bauabschnitt der „Gartenstadt am Ziegelhain“, Leinfelden-Echterdingen

  • März 2012

    Baustart auf Baufeld 6/7 der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 151 Wohneinheiten (16.345 m² BGF)

  • Februar 2012

    Baustart für den Büro- und Geschäftskomplex forum am Hirschgarten (33.700 m² BGF) in München, Teil der Quartierentwicklung „Am Hirschgarten“ als Revitalisierung einer Bahnbrache, mit zwei Gebäuden an einem städtischen Platz

  • Januar 2012

    Beginn der Bauarbeiten für die beiden Büro- und Geschäftshäuser „Malachowski Square“ und „Mazowiecka Building“ in Warschau, Refurbishment der historischen Wohngebäude Mazowiecka Straße (ul. Mazowiecka) 2/4 (2.700 m² BGF) und Malachowski Platz (Plac Malachowskiego) 2 (6.000 m² BGF) plus ein angeschlossener Neubau (8.000 m² BGF)

  • Januar 2012

    Beginn der Bauarbeiten für das Stadtquartier mitteWest (28.700 m² BGF) in Osnabrück mit 113 Wohneinheiten, einem Bürohaus sowie einer öffentlichen Parkgarage, Revitalisierung eines ehemaligen Straßenbahn- und Busdepots sowie Teile des früheren Betriebsgeländes eines Chemie- und Kunststoffproduzenten von 13.000 m² Größe

  • November 2011

    Baustart für das Verwaltungsgebäude der AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Essen (13.730 m² BGF), mit öffentlicher Tiefgarage im Universitätsviertel „grüne mitte Essen“

  • November 2011

    Baustart für das Bürohaus BERLINS GROSSE FREIHEIT an der Spree, Deutschlandzentrale der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (10.250 m² BGF)

  • Oktober 2011

    Baustart für „Caleido“ in Stuttgart (19.800 m² BGF) mit Büros, Fitness- und Wellness, Wohnungen sowie Gastronomie

  • Juli 2011

    Baustart für das Wohngebäude EuropaQuartett im Europaviertel Frankfurt mit 139 Wohneinheiten (19.920 m² BGF) plus Einzelhandel (3.000 m² BGF)

  • Juni 2011

    Baustart für das Bürohaus „La Cour“ in Düsseldorf (15.000 m² BGF)

  • April/August 2011

    Baustart für die zweiteilige Büroimmobilie „Loftwerk“ in Eschborn mit 14.700 m² BGF

  • April 2011

    Baustart für die 55 Wohneinheiten im 2. Bauabschnitt der „Gartenstadt am Ziegelhain“, Leinfelden-Echterdingen

  • April 2011

    Construction & Investment Journal:

    HOCHTIEF Development rangiert unter den zehn führenden Projektentwicklern in der Region CEE

  • März 2011

    Baustart für die Zentrale des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung in Berlin (23.000 m² BGF)

  • Februar 2011

    Beginn der Bauarbeiten für die Quartierentwicklung „Katharinenquartier“ in Hamburg (22.100 m² BGF) mit Wohnen, Büro und Gewerbe

  • Januar 2011

    Baustart auf Baufeld 5 der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 47 Wohneinheiten (6.350 m² BGF)

  • Oktober 2010

    Baustart für das Bürohaus CasaNova Stuttgart, Refurbishment einer Büroimmobilie mit Baujahr 1978, Ausbau auf 16.500 m² BGF

  • September 2010

    Baustart für die Zentrale Region Deutschland und CEMA der AtoS S.A. im Gruga Carree, Essen (8.400 m² BGF)

  • September 2010

    Baustart auf Baufeld 2/3 der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 150 Wohneinheiten (16.570 m² BGF)

  • August 2010

    Baustart für das Bürogebäude smarthouse (22.000 m² BGF) mit dem HOCHTIEF-Haus München, weiteren Büro- und Dienstleistungsflächen sowie Einzelhandel und einer Kindertagesstätte

  • August 2010

    Baustart für das HOCHTIEF-Haus Hamburg (21.800 m² BGF) im Quartier 21

  • Juni 2010

    Beginn der Bauarbeiten für die Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf, eine Revitalisierung des etwa 60.000 m² großen ehemaligen Güterbahnhofareals zwischen Derendorf und Pempelfort mit insgesamt 110.000 m² BGF, davon 80.000 m² Wohnfläche (840 Wohneinheiten), 13.000 m² Büro- und Gewerbeflächen sowie mehreren Tiefgaragen

    Baustart auf Baufeld 4 der Quartierentwicklung „le flair“ in Düsseldorf für 65 Wohneinheiten (9.140 m² BGF)

  • Mai 2010

    Baustart für das „Metropolis Haus“ in Hamburg (25.800 m² BGF) mit Büros und Geschäften sowie dem original erhaltenen, historischen Metropolis-Kino in drei Untergeschossen

  • März 2010

    Baustart für die 74 Wohneinheiten im 1. Bauabschnitt der „Gartenstadt am Ziegelhain“, Leinfelden-Echterdingen

  • März 2010

    Baustart für ein Büro- und Geschäftshaus an der Ecke Schildergasse/Kreuzgasse in Köln, einer der meistfrequentierten Einzelhandelslagen Deutschlands (3.200 m² BGF)

  • März 2010

    Beginn der Bauarbeiten für das Büroensemble maxCologne (54.000 m² BGF) in Köln-Deutz, ein Refurbishment der früheren Lufthansa-Zentrale mit zwei Gebäuden aus den 1970er Jahren

  • März 2010

    MIPIM Awards 2010 – der „Immobilien-Oskar“:

    Die Besucher der Immobilienmesse Marché International des Professionels de l’Immobilier MIPIM in Cannes wählen den Marco Polo Tower, Hamburg, zur besten Immobilie des Jahres in der Kategorie Residential Developments.

  • Oktober 2004

    Baustart für die Büroimmobilie Trevista in Eschborn (20.000 m² BGF)

  • Ende 2009

    European Residential Property Awards:

    Der Marco Polo Tower wird mit fünf Sternen als „Best High-rise Development Germany“ ausgezeichnet.

  • Oktober 2009

    Euromoney’s Real Estate Poll 2009:

    Die HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH wird zum „Best Developer of the Year“ gewählt.

  • Oktober 2009

    Beginn der Bauarbeiten für die Gartenstadt am Ziegelhain in Leinfelden-Echterdingen mit 276 Wohneinheiten (33.500 m² BGF) in Reihenhäusern, Stadtvillen und Mehrfamilienhäusern um eine verkehrsfreie Grünanlage im Zentrum, Revitalisierung eines 33.300 m² großen ehemaligen Ziegeleigeländes am Rande Stuttgarts in vier Bauabschnitten

  • September 2009

    Beginn der Bauarbeiten für das Innenstadtzentrum mercatura in Aalen (26.800 m² BGF) mit Einzelhandel, Dienstleistung, Büro und Wohnen plus 440 Pkw-Stellplätze in einem öffentlichen Parkhaus

  • Mai 2009

    Baustart für das Bürogebäude LINDLEY CARREE (26.000 m² BGF) in Hamburg

  • April 2009

    Baustart für die Siemens-Niederlassung Düsseldorf (11.400 m² BGF) in der AirportCity

  • März 2008

    Baustart für Bürohaus Portikon (19.500 m² BGF) in Glattpark/Zürich

  • Januar 2008

    Beginn der Bauarbeiten für das Innenstadtzentrum KOMM in Offenbach (44.150 m² BGF) mit Einzelhandel, Büro, Dienstleistung und 200 Pkw-Stellplätzen

  • Januar 2008

    Baustart für das Bürogebäude ALTEZZA (21.800 m² BGF) in München

  • Herbst 2007

    Beginn der Bauarbeiten für das Stadtviertel „Quartier 21“, die Revitalisierung einer 138.000 m² umfassenden, innerstädtischen Krankenhausbrache, eine Kombination aus der Bestandsentwicklung von 21 Krankenhauspavillons mit einigen Neubauten (120.000 m² BGF, davon etwa 75.000 m² BGF für Wohnen)

  • August 2007

    Neue Auslandsniederlassung in der Schweiz: In Zürich wird die HOCHTIEF Development Schweiz AG als 100-prozentiges Tochterunternehmen der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH gegründet.

  • Juli 2007

    Baustart für den 56 Meter hohen, skulpturartigen Marco Polo Tower in der Hamburger HafenCity, ein Wohngebäude mit 58 Wohneinheiten auf 15 unterschiedlich geformten Wohnetagen (12.500 m² BGF)

  • Juli 2007

    Baustart für das Unilever-Haus (25.000 m² BGF), die Deutschlandzentrale des Unternehmens, in der Hamburger HafenCity

  • Juni 2007

    Baustart für die fünf Gebäude des Büroparks MARXIMUM in Wien (46.500 m² BGF)

  • Mai 2007

    Beginn der Bauarbeiten für die „Neue Stadtmitte Kelkheim“ (33.000 m² BGF) – die aus drei Gemeinden gegründete Stadt Kelkheim gibt sich auf einem 12.000 m² umfassenden Areal rund um einen 2.000 m² großen Marktplatz Flächen für Einzelhandel, Dienstleistungen und Senioreneinrichtungen sowie die Stadtbibliothek.

  • Mai 2007

    Baustart für das Trianon in Prag mit Büros, Einzelhandel und Gastronomie (23.000 m² BGF)

  • Mai 2007

    Baustart für das Trianon in Prag mit Büros, Einzelhandel und Gastronomie (23.000 m² BGF)

  • März 2007

    Baustart für die Büroimmobilie „Capital Square“ in Budapest (38.300 m² BGF)

  • März 2007

    Beginn der Bauarbeiten für die multifunktionale Immobilie „Zentraler Omnibusbahnhof“ in München (36.500 m² BGF) für 29 Busterminals, mit einer Ladenstraße, drei Bürohäusern sowie einer unterirdischen Eventfläche plus 170 Pkw-Stellplätze

  • März 2007

    Baustart für die Büroimmobilie „Capital Square“ in Budapest (38.300 m² BGF)

  • Januar 2007

    Baustart für das Bürohaus ABC 21 in Hamburg (11.700 m² BGF)

  • September 2006

    Baustart für den Kavci Hory Office Park in Prag (43.000 m² BGF)

  • Juli 2006

    Beginn der Bauarbeiten für die Wohnanlage „Gutenberg Höfe“ in Heidelberg mit 173 Wohnungen (16.050 m² BGF), teilweise in Blockrandbebauung, teilweise als Solitäre, mit verschieden gestalteten Höfen

  • Mai 2006

    Neue Auslandsgesellschaft in Österreich: In Wien wird die HOCHTIEF Development Austria GmbH als 100-prozentiges Tochterunternehmen der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH gegründet.

  • Februar 2006

    Beginn der Bauarbeiten für das Büroensemble „Dominium“ in Köln, eine Kombination aus saniertem Bestand mit Neubauten hinter den Fassaden von fünf historischen Gebäuden (25.000 m² BGF)

  • November 2005

    Beginn der Bauarbeiten für das innerstädtische Einkaufszentrum WilhelmGalerie in Ludwigsburg, ein Neubau hinter den historischen Fassaden und Integration einiger Bestandsgebäude der früheren Reiterkaserne (40.000 m² BGF gesamt inkl. 300 Pkw-Stellplätze)

  • August 2005

    Baustart für die Büro- und Geschäftsimmobilie „Laimer Würfel“ in München (22.000 m² BGF)

  • Mai 2005

    Baustart für die Büro- und Wohnimmobilie „Constantin Höfe“ in Köln-Deutz (22.000 m² BGF, davon 2.210 m² Wohnfläche für 23 Wohnungen)

  • April 2005

    Neue Auslandsgesellschaft in Ungarn: In Budapest wird HOCHTIEF Development Hungary Kft. als 100-prozentiges Tochterunternehmen der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH gegründet.

  • Januar 2005

    Baustart für das 96 m messende Doppelhochhaus WestendDuo in Frankfurt (23.300 m² BGF)

  • Januar 2004

    Beginn der Bauarbeiten für das Projekt OpernCarrée in Berlin-Mitte, eine Bestandsentwicklung und Neubauerweiterung eines denkmalgeschützten Immobilienkomplexes mit Hotel (146 Zimmer/Suiten auf 20.300 m² BGF), Büros und Läden (12.200 m² BGF) sowie sechs Luxuskomfortwohnungen

  • Oktober 2003

    Baustart für das Hotel „Blue Heaven“ (heute Radisson Blu Hotel) in Frankfurt mit 428 Zimmern/Suiten (25.000 m² BGF)

  • September 2003

    Erstes Projekt in Polen: Baustart für RONDO 1 im Finanzdistrikt von Warschau, ein 194 m hoher Büroturm mit angeschlossenem Dienstleistungszentrum (91.000 m² BGF) und einem integrierten Parkhaus für 500 Pkw

  • April 2003

    Baustart für die BMW-Trainingsakademie in Unterschleißheim bei München (13.200 m² BGF)

  • Dezember 2002

    Baustart für das Bürohaus MainOFFice in Offenbach (28.000 m² BGF)

  • August 2002

    Baustart für die Zentrale der EuroHypo (heute: Hypothekenbank Frankfurt) in Eschborn (35.000 m² BGF)

  • Mai 2002

    Baustart für das Bürohaus Central Park in Frankfurt-Sossenheim (39.500 m² BGF)

  • März 2002

    Baustart für das NOMIS Quartier in Hamburg mit zwei Hotels (162 bzw. 186 Zimmer), Büroflächen (14.000 m² BGF), Wohneinheiten sowie einer öffentlichen Tiefgarage (273 Stellplätze)

  • November 2001

    Beginn der Bauarbeiten für das „Quartier am Turm“ in Heidelberg, eine Quartierentwicklung mit 37.000 m² Wohnfläche, 11.200 m² Gewerbefläche, 7.700 m² für Einzelhandel, einer Kindertagesstätte und einem Seniorenwohnhaus, ausgeführt als Revitalisierung einer 100.000 m² großen Industriebrache in Form einer Public Private Partnership mit der Stadt Heidelberg

  • November 2001

    Baustart für das Bürohaus M25 (21.000 m² BGF) im Internationalen Handelszentrum Düsseldorf

  • Oktober 2001

    Baustart für das Bezirksrathaus Köln-Lindenthal (21.300 m² BGF), realisiert als Public Private Partnership mit der Stadt Köln

  • Oktober 2001

    Baustart für das Bürohaus Westsite in München (18.650 m² BGF)

  • Mai 2001

    Baustart für das zweiteilige Bürohaus OFFicium in Stuttgart-Vaihingen (42.000 m² BGF)

  • Januar 2001

    Baustart für den NeckarTurm in Heilbronn, eine Kombi-Immobilie (16.000 m² BGF) für Büros, öffentliche Verwaltung, Dienstleistung und ein 95-Zimmer-Hotel

  • Januar 2001

    Baustart für das Air Cargo Center (23.300 m² BGF) am Flughafen Stuttgart

  • Oktober 2000

    Baustart für das regionale IT- und Dienstleistungszentrum edisoncenter (12.000 m² BGF) in Neu-Ulm

  • Juli 2000

    Baustart für das ComCourt in Eschborn (28.400 m² BGF), eine Kombination aus Bürohaus und 180-Zimmer-Hotel

  • Juni 2000

    Baustart für den Büropark an der Gruga (27.000 m² BGF) im Gruga Carree, Essen

  • Februar 2000

    Baustart für das Bürogebäude Friedrichs-Carré (21.300 m² BGF) in Stuttgart

  • September 1999

    Baustart für Dock 13 (22.100 m² BGF) am Düsseldorfer Handelshafen, das Refurbishment eines Speichers und einer Jugendstilvilla mit Büro- und Dienstleistungsflächen in Kombination mit dem neu errichteten 140-Zimmer-Hotel Courtyard by Marriott

  • Juni 1999

    Baustart für das technisch innovative Bürohaus Prisma in Frankfurt-Niederrad (47.000 m² BGF)

  • May 1999

    Baustart für das Cineplex (33.550 m² BGF) in Münster, ein Entertainment-Center mit neun Kinos und Parkhaus

  • 1998

    Architekturpreis NRW 1998 (BDA NRW):

    Der RWE-Turm in Essen ist einer der Preisträger.

  • Juni 1999

    Neue Auslandsgesellschaft in Polen: In Warschau wird HOCHTIEF Development Poland Sp. z o.o. als 100-prozentiges Tochterunternehmen der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH gegründet.

  • Mai 1998

    Baustart für das aus vier Büroimmobilien bestehende ENTREE Bad Homburg (47.000 m² BGF), realisiert in Public Private Partnership mit der Stadt Bad Homburg

  • April 1998

    Erstes Auslandsprojekt in Prag: Baustart für den HADOVKA Office-Park in Prag (25.000 m² BGF)

  • Sommer 1997

    Baustart für das Büro- und Geschäftshaus MK6 im Internationalen Handelszentrum Düsseldorf (5.100 m² BGF)

  • 1997

    Baustart für das Innenstadtzentrum Galerie Wiener Platz in Köln mit Einzelhandel und Büros (29.500 m² BGF) sowie einem öffentlichen Parkhaus mit 444 Pkw-Stellplätzen

  • März 1997

    HOCHTIEF Projektentwicklung ist mit 120 Mitarbeitern in Hamburg, Berlin-Brandenburg, Leipzig, Essen, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Heidelberg, München vertreten.

  • 1997

    Erste Auslandsgesellschaft in Tschechien

    In Prag wird HOCHTIEF Development Czech Republic s.r.o. als 100-prozentiges Tochterunternehmen der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH gegründet.

  • 1996

    Baustart für die Hauptverwaltung (18.330 m² BGF) der VEAG (heute: Vattenfall) in Berlin

  • Januar 1996

    Neustrukturierung des Geschäftsbereichs Immobilien-entwicklung innerhalb des HOCHTIEF-Konzerns: Das gesamte Know-how und alle Kompetenzfelder werden innerhalb der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH gebündelt. Die Gesellschaft akquiriert von nun an eigene Immobilienprojekte.

  • April 1995

    Baustart für ein Bank- und Geschäftshaus in Erfurt, Thüringen-Zentrale der Commerzbank (18.300 m² BGF), zwölf Wohneinheiten und 370 Pkw-Stellplätzen in einer Tiefgarage

  • 1994-1996

    Projektmanagement für die „Passage Bürgerweide“ in Bremen, nördlicher Bahnhofszugang im Stil des historischen Südzugangs (27.000 m² Nutzfläche für ein Empfangsgebäude und ein Geschäftshaus, jeweils mit Ladenzeile und Büroflächen, ein integriertes Parkhaus für 350 Pkw und eins für 260 Fahrräder)

  • Juli 1994

    Baustart für das Dienstleistungszentrum Nord mit dem 127 m hohen RWE-Turm in Essen auf dem Innenstadtgelände der früheren Stern-Brauerei (42.000 m² BGF)

  • Juli 1993

    Beginn der Bauarbeiten für die „Galerie Rostocker Hof“ in Rostock mit gesamt 39.203 m² BGF, ein Refurbishment dreier Gebäude in Kombination mit einem Neubau hinter denkmalgeschützter Fassade, ausgebaut zu 43 Läden (8.200 m² Verkaufsfläche), Büroflächen (2.230 m²) und einem 150-Zimmer-Hotel (ursprünglich Ramada, heute penta), inklusive einer öffentliche Tiefgarage mit 330 Pkw-Stellplätzen

  • Dezember 1992

    20 Mitarbeiter in Essen und Frankfurt arbeiten an Immobilien- und Infrastrukturprojekten, darunter auch Flughäfen.

  • September 1991

    Gründung der HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH mit sechs Mitarbeitern

    Zweck des Unternehmens ist der Erwerb, die Erschließung, Bebauung, Vermietung und Veräußerung von Grundstücken im In- und Ausland für den HOCHTIEF Konzern.

  • 1991-1997

    Projektmanagement für „Löhr’s Carree“ in Leipzig, Neubau mit 850 Büros, Wohnungen, Läden auf 56.000 m² Nutzfläche, dazu 300 Pkw-Stellplätze in einer öffentlichen Tiefgarage, Sitz der Landesbank Sachsen und der Sparkasse Leipzig im 65 m hohen Bankturm auf einer 12.000 m² großen Brache (seit 1943) des 1770 angelegten Löhr’schen Gartens